Über uns

Die Patientenliga Atemwegserkrankungen e.V. ist ein bundesweit gemeinnütziger Verein, deren Mitglieder vor allem Patienten mit chronisch obstruktiven Atemwegserkrankungen (wie Asthma bronchiale, chronischer Bronchitis, Lungenemphysem u.a.) sind, aber auch Ärzte und Physio- bzw. Atemtherapeuten. Der Verein besteht aus einer Reihe von Ortsverbänden. Unser Verband – Ortsverband Moers – ist mit rund 110 Mitgliedern der größte Ortsverband innerhalb der Patientenliga. Hier treffen sich Menschen mit einer chronischen Atemwegserkrankung und auch deren Angehörige, um gemeinsam miteinander und unter fachlicher Anleitung zu lernen, besser mit der Krankheit zurechtzukommen.

Unser erklärtes Ziel ist es, durch gemeinsame Treffen die Lebensqualität von Atemwegserkrankten zu verbessern!
Viele chronisch Atemwegserkrankte leiden häufig darunter, dass sie sich mit fortschreitender Krankheit zunehmend isolieren. „Doch ohne Kontakte zur Außenwelt stellen sich leicht Depressionen ein“, so Dr. Voshaar, Ärztlicher Direktor und Leiter der Lungenklinik am Krankenhaus Bethanien. Hilfe bietet das Moers Modell an, das unter Leitung des Chefarztes vor über 22 Jahren ins Leben gerufen wurde. Ein Netzwerk aus Medizinern, Mitgliedern der Selbsthilfegruppe, Atemtherapeuten und Lungensporttrainern hat sich gebildet.
Aktiv in diesem Moerser Modell ist Petra Arndt, die erste Vorsitzende der Patientenliga Ortsgruppe Moers. Als Tochter einer chronisch atemwegserkrankten Mutter weiß sie, wie wichtig auch der Austausch für Angehörige ist. „Wir vermitteln Interessierte in die vielfältigen Angebote und haben immer ein offenes Ohr für alle Sorgen und Nöte der von der Krankheit Betroffenen. Sie können in den Kursen das richtige Atmen lernen, Sport und Bewegung unter Anleitung ausüben und gemeinsame Ausflüge machen. Auch die Schulung der Angehörigen ist dabei wichtig.“

Die Mitglieder der Ortsgruppe treffen sich jeden Monat, sei es zu einem gemütlichen Kaffeetrinken oder beim Stammtisch, beim Spargel essen, beim Besuch von Museen und dergleichen.
Angeboten werden im Moers Modell weiterhin:

  • Monatliche Arztvorträge durch Fachärzte aus dem Krankenhaus Bethanien oder durch niedergelassene Fachärzte
  • Atemtherapiekurse (Vermittlung von Atemtechniken bei Atemnot und Belastungen, richtiges Atmen, Atemmuskeltraining, Hustentechniken, Einführung in verschiedene Entspannungsmethoden)
  • Lungensport und Wassergymnastik
  • Walking mit Atemübungen und Meditation in freier Natur
  • Atmen und Singen

Der Vorstand
Petra Arndt (erste Vorsitzende), Evi Morawietz, Bernhard Hentschke