....... ist eine Selbsthilfegruppe
von und für Patienten mit chronischen Atemwegserkrankungen.


Mitglieder unserer Selbsthilfegruppe sind vor allem Patienten mit chronischen Lungen- und Atemwegserkrankungen (wie z. B. Asthma bronchiale, chronisch obstruktiver Bronchitis (COPD), Lungenemphysem).

Natürlich sind auch Menschen mit anderen Atemwegserkrankungen, Angehörige und andere Interessierte bei uns herzlich willkommen.


Wissen zu vermitteln und Fertigkeiten einzuüben, um Sie so bei der Krankheitsbewältigung zu unterstützen, sind unsere vordringlichen Ziele.
Mit Ärzten und Physiotherapeuten/Atemtherapeuten arbeiten wir in ambulanten Atemtherapiegruppen (Lern- und Übungsgruppen) zusammen.
Sie erhalten Informationen nach dem derzeitigen Stand der Schulmedizin sowie zu alternativen Methoden und Naturheilverfahren.
Zu weiteren Aktivitäten treffen wir uns monatlich. Neben Besichtigungen und Ausflügen darf auch ein "Gemütlicher Abend" nicht fehlen.

Ansprechpartner:
  Helga Brach, Tel. 02842 / 59 20
  Ulrike Küsters, Tel. 02066 / 5 62 42
  Bernhard Hentschke, Tel. 02841 / 4 77 41

Werden Sie Mitglied unserer Selbsthilfegruppe!
Damit tragen Sie dazu bei, dass wir
  - uns als Patientenorganisation für die Belange der Kranken einsetzen können,
  - eine angemessene Öffentlichkeitsarbeit betreiben können,
  - Ihnen helfen können.

Der Jahresbeitrag beträgt 25 Euro.
Eine Beitrittserklärung können Sie hier als "Beitritt.pdf" herunterladen.

Gegründet wurde der Ortsverband Moers im Jahr 1996 auf Initiative der

    Klinik für Lungen- und Bronchialheilkunde, Allergologie
    Zentrum für Schlaf- und Beatmungsmedizin
    Interdisziplinäres Lungenzentrum
    Chefarzt Dr. Thomas Voshaar,
    Ärztlicher Direktor
    Krankenhaus Bethanien
    Bethanienstr. 21, 47441 Moers

und der Deutschen Patientenliga Atemwegserkrankungen e. V.
nach oben